Pflanze

Philosophie

Mit entscheidend für die Wahl von Utiel Requena als Standort war die Überzeugung, auch in Spanien nach ökologischen Grundsätzen Wein zu machen. Utiel Requena hat trotz der Nähe zum Meer ein stark kontinentales Klima mit hohen Temperaturschwankungen sowohl zwischen Sommer und Winter als auch zwischen Tag und Nacht, was optimale Bedingungen für den ökologischen Weinbau bedeutet.

Winzer sind Handwerker und neben dem Boden und der Lage entscheidet das Geschick des Winzers am Ende über die Weinqualität. Heiner Sauer: „Die Natur agiert – wir müssen reagieren, um die beste Qualität zu erzeugen - das gilt im Norden wie im Süden, jedoch sind die Vorzeichen völlig unterschiedlich.“ So wurden in den ersten Jahren in Spanien viele neue Erkenntnisse gewonnen, die es ermöglichten, den Anbau und die Weine in den Folgejahren immer weiter zu optimieren.

Einmaliges Terroir, karger Boden, alte Rebstöcke, das gute Klima der Region mit viel Sonne und kühlen Nächten, eine lange Vegetationsphase und konsequenter ökologischer Weinbau seit 20 Jahren prägen die Trauben als Ausgangsbasis unserer Weine. Eine akribische Traubenselektion in Verbindung mit geringen Erträgen erlaubt es dann beim Reifungsprozess im Keller nur sehr behutsam einzugreifen.